Thüdinghausen

Glasfaser (FTTH) für
Thüdinghausen!

Nach dem ersten Informationsabend am 21.08.2019 im Dorfgemeinschaftshaus Thüdinghausen zum Thema Glasfaserausbau, wurden vier weitere Termine für interessierte Bürgerinnen und Bürgers des Ortes angeboten und umfangreich genutzt.

Am 19.09.2019 haben Vertreter des Ortsrates und der Dorfgemeinschaft Thüdinghausen die bei Ihnen abgegebenen Auftragsunterlagen in der Geschäftsstelle der goetel GmbH Herrn Mario Stickfort übergeben.

Zufriedenstellend konnte hierbei festgestellt werden, dass zusammen mit den dort direkt eingegangenen Auftragsunterlagen eine ausreichende Anzahl von Aufträgen eingegangen ist und das Projekt tatsächlich starten kann!

Nach vollständiger Erfassung aller Aufträge erhalten alle Auftraggeber direkt von der goetel GmbH eine Eingangsbestätigung. Anschließend erfolgt eine weitere Kontaktaufnahme, um Termine für Gespräche zur praktischen Umsetzung mit den jeweiligen Eigentümern vor Ort zu vereinbaren.

Natürlich können noch weitere Interessenten hinzukommen.
Diese wenden sich aber ab jetzt bitte unter der Hotline-Rufnummer 0551-384 55555 direkt an die goetel GmbH.

 

Hintergrundwissen zum FTTH-Ausbau und zur Technologie:
Hierbei handelt es sich nicht um den üblichen Ausbau, den andere Gesellschaften gewöhnlich ausführen, um die „letzte Meile“ vom Verteiler zu den Gebäuden weiterhin über die im Erdreich bestehenden Telefonleitungen zu realisieren.
Bei diesem Ausbau handelt es sich um einen echten FTTH-(Neu!)Ausbau (Fiber-to-the-Home / Glasfaser bis ins Haus), der sonst eigentlich nur in Neubaugebieten umgesetzt wird. Somit ist die Geschwindigkeit und Stabilität des Internetzugangs jedes angeschlossenen Haushalts nicht mehr vom Zustand der teils veralteten Erdkabel bzw. der Entfernung zum nächsten Verteiler in der Ortschaft abhängig, da mit der Glasfasertechnologie  Entfernungen über mehrere Kilometer absolut verlustfrei realisiert werden können.

Quellen dieser Zusammenfassung:
https://de.wikipedia.org
https://www.heise.de

Wappen